News : CeBIT: Luftgekühlt und stabil bei 2 GHz

, 0 Kommentare

Intel hat auf der CeBIT 2001 in Hannover hinter verschlossenen Türen einen Pentium 4 präsentiert, der mit 2 GHz betrieben wird. Nun, nichts Besonderes mag man denken. Doch: Der Pentium 4 wird luftgekühlt.

Das gezeigte System bestand aus einem Board mit Intel 850-Chipsatz und 256 MByte Rambus-Speicher. Während des Boots-Vorgangs war bereits die Taktrate von 2 GHz zu erkennen, unter Windows 2000 wurde dann mit einem Intel-Tool, das vor übertakteten CPUs schützen soll, gezeigt, dass die CPU wirklich auf 2 GHz läuft (5 x 400 MHz). Auch dieser Pentium 4 basiert noch nicht auf den Northwood-, sondern nach wie vor auf den Willamette-Kern. Das heisst, das Intel einen Weg gefunden hat, auch bei 0,18 Mikron Strukturbreite eine CPU zu produzieren, die 2 GHz verkraftet. Intel könnte also diesmal das Versprechen einhalten, bereits Mitte dieses Jahres solche CPUs ausliefern zu können, zumal die CPU bei mehreren 3DMark2001 Demo Durchgängen stabil lief.

0 Kommentare
Themen:
  • Markus Hoffmann E-Mail
    … hat von Juli 2000 bis September 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.