News : Microsoft darf den Namen XBox verwenden

, 0 Kommentare

Wie bereits in der Vergangenheit bereichtet, hatte Microsoft bei der Namenswahl der eigenen Spiele-Konsole XBox etwas schlampige Vorarbeit geleistet, denn bereits Anfang 1999 konnte eine Unternehmensgruppe mit dem Namen XBox Technologies entsprechende Namensrechte vorweisen.

Dies war natürlich besonders tragisch für Microsoft, da der Name "XBox" eigentlich nur der Codename für das Produkt war, der jedoch aufgrund seiner breiten Akzeptanz und Bekanntheit zum Produktnamen der eigenen Spielkonsole geworden ist. Doch man wäre nicht der größte Softwarekonzern der Welt, wenn man hier nachgeben müsste. Nachdem anfängliche Verhandlungen gescheitert und das Unternehmen XBox Technologies keinen anderen Weg als eine Klage sah, konnte man sich dennoch zu neuen Verhandlungen durchringen. Wie nun aus einer Pressemeldung der beiden Unternehmen hervor geht, hat XBox Technologies eingewilligt, den Firmennamen zu ändern, auf den das Unternehmen bislang die Markenrechte hält. Welche Geldsumme Microsoft für diesen Erfolg zahlen musste, ist jedoch nicht bekant, ein Vertreter von XBox Technologies äußerte sich jedoch sehr positiv über die Übereinkunft.