News : Uralt-Chipsatz mit Tualatin-Support

, 0 Kommentare

Intels BX-Chipsatz, der einst vor Jahren das Zeitalter des 100 MHz Front-Site-Bus einläutete, ist, wie nun herauskam, zu allen Pentium III CPUs mit 0,13-micron-Tualatin-Core kompatibel.

Diese Entdeckung hat in der Hardwareszene eine Menge Kritik aufkommen lassen. Allerdings reicht die Stromversorgung auf den meisten alten Boards nicht aus, um die neue CPU zum Laufen zu bringen, sodass sich kein Besitzer Hoffnung auf ein Upgrade machen sollte. Erstaunlich ist jedoch die Tatsache, dass Intels aktueller Chipsatz, der i815, den Tualatin nicht anerkennt und Intel mit dem B-Stepping den Support nachliefern 'musste'. Es liegt also nahe, Intel vorzuwerfen, den Support absichtlich eine Chipgeneration zu entfernen, um dem Kunden schon Monate später einen neuen Chip aufzuzwingen. Und diese Politik macht anscheinend bereits Schule. So liefert auch VIA den Support des Tualatin erst in den Pro133 und Pro266 Nachfolgern, dem Pro133T und Pro266T, nach. Ein weiteres Mal stellt also der zahlende Kunden den Dummen dar und die Absätze der Großkonzerne steigen steil 'gen Himmel.