News : T-Online bald mit Erotikangeboten

, 0 Kommentare

T-Online International will anscheinend in nächster Zeit auch Erotikangebote auf ihren Seiten anbieten, um wieder schwarze Zahlen zu schreiben. Nach Berichten der Financial Times werde diese Option bzw. die Angebote derzeit geprüft. Natürlich sind die Angebote dabei keinesfalls kostenlos.

Dieser Schritt kommt einer Neuausrichtung des Angebotes von T-Online gleich, womit man sich entschieden hat, zukünftig auch durch kostenpflichtige Inhalte im Internet sein Geld zu verdienen. T-Online plant nun das Angebot dieser Leistungen bis zum Jahresende in verschiedene Sparten zu unterteilen, um dann für jede Sparte eigene Gebühren zu verlangen, so wie es etwa beim Pay-TV schon der Fall ist. Unter die Angebote sollen dann auch Popkonzerte fallen, die live im Internet übertragen werden könnten. Der User soll aber nur für das zahlen, was er sich auch ansieht. Einen Pauschaltarif für jede Sparte wird es somit nicht geben, sondern alles wird einzeln abgerechnet. T-Online plant bis zum Jahre 2004 rund 30 Prozent ihres Umsatzes aus diesem Geschäft zu erwirtschaften. Damit beendet T-Online wie schon im Mai angekündigt die "Kostenlos-Kultur" im Internet.