News : VIA 'Nehemiah' im 4. Quartal

, 0 Kommentare

Die Welt spricht von Intel und AMD, wer etwas genauer nachdenkt, dem fällt auch noch Transmeta ein, aber an VIA als CPU Hersteller denkt meist keiner. Dabei hat VIA mit dem C3 schon seit geraumer Zeit einen Prozessor auf dem Markt, der allerdings nicht gerade durch Höchstleistungen glänzt.

Das aktuelle Topmodell mit 800Mhz erreicht meist nicht einmal die Leistung eines Celeron 600. Der einzige Pluspunkt scheint der absolut magere Stromverbrauch zu sein, der es erlaubt, auf eine aktive Lüftung zu verzichten. Doch im 4. Quartal will VIA mit der neuesten Entwicklung, Codename 'Nehemiah', für etwas mehr Schlagzeilen sorgen. Der Nehemiah wird über 128KB L1- und 256KB L2 verfügen und mit 1000, 1100, 1200 und 1300MHz an den Start gehen. In Verbindung mit Intels SSE- und MMX- Technologie soll die Performance weitaus höher liegen, als beim aktuellen C3. Der Stromverbrauch wird jedoch annähernd konstant bleiben, sodass die CPU eventuell interessant für Notebook-Hersteller werden könnte.

0 Kommentare
Themen: