News : Windows bald auch ohne Internet-Explorer?

, 0 Kommentare

So weit ist es zwar noch nicht, allerdings hat Microsoft ab sofort die Lizenzbestimmungen für PC-Hersteller gelockert und erlaubt diesen nun den Internet-Explorer aus dem Startmenü und dem Desktop zu entfernen und durch Konkurrenzprodukte zu ersetzen. Der IE bleibt jedoch weiterhin fest in Windows integriert. Die neue Regelung gilt sowohl für das noch ausstehende Windows XP, als auch rückwirkend für alle anderen Windows Versionen.

Microsoft will mit diesem Schritt wohl in erster Linie einen Verzögerung bei der Veröffentlichung von Windows XP vermeiden, indem man so der gerichtlich bestätigten Klage, die bisherigen Bedingungen würden einen fairen Wettbewerb bewußt verhindern, entgegen kommt. Microsoft-Boss Steve Ballmer sieht in der Maßnahme jedoch keinen Schritt zu einer außergerichtlichen Verständigung mit der US-Regierung, sondern schlichtweg eine Reaktion auf das gefällte Urteil des Bundesgerichtes. Andere Quellen gehen jedoch davon aus, dass Microsoft mit diesem Signal durchaus die Verhandlungen aus dem Gericht ziehen will.

0 Kommentare
Themen: