News : VIA KT266A schneller als SIS 735

, 0 Kommentare

Das Speicherinterface des neuen Chipsatzes wartet mit einem Leistungsgewinn von 35 % auf. Dies macht sich in der Gesamtleistung mit einer Leistungssteigerung von 10,5 % bemerkbar.

Da SIS sich anschickte mit seinem Sockel A Chip, dem SIS 735, ganz vorne an der Spitze dabei zu sein, was die Leistung des Chips angeht, sah man sich bei VIA genötigt, den aktuellen KT266-Chipsatz zu überarbeiten. Heraus kam der VIA KT266A-Chipsatz. Großes Augenmerk wurde dabei auf das Speicherinterface gelegt, welches beim KT266 ein großer Flaschenhals ist. Dieses neue Speicherinterface bringt eine Leistungssteigerung von mehr als 35 %. Bei entsprechenden Benchmarks konnte somit eine Verbesserung der Leistung um 10,5 % fest gestellt werden.

Freuen wird die Hauptplatinen-Hersteller vor allem, dass der neue KT266A mit dem alten KT266 Pin-kompatibel bleiben wird. Die Platinen-Hersteller können somit ihr aktuelles Platinenlayout weiterverwenden. Endkunden haben also keine Preissteigerungen zu befürchten. Gefertigt wird der Chipsatz in 0,22-µm-Technologie und kostet einen Großhändler genau 26 US Dollar. Erste Boards mit dem neuen Chipsatz werden voraussichtlich in den nächsten Wochen erhältlich sein.

0 Kommentare
Themen:
  • Peter Schmid E-Mail
    … hat von September 2001 bis August 2003 Artikel für ComputerBase verfasst.