News : AMD stellt AMD-760 ein

, 0 Kommentare

Nach Angaben von Firmensprecher Jan Gütter, sieht AMD keine Notwendikeit mehr für einen eigenen Chipsatz, da inzwischen genügend andere Hersteller wie ALi, nvidia, SiS und VIA entsprechende Chipsätze für AMD-Prozessoren produzieren.

Das bedeutet auch, das einige bekannte Mainboards mit dem Chipsatz demnächst als Auslaufmodell zu günstigen Preisen zu haben sein werden. Der Dual-Prozessor-Chipsatz AMD-760MP ist von der Produktionseinstellung nicht betroffen, ein Nachfolger mit z.B. DDR333-Unterstützung sei aber nicht geplant. Seinerzeit war der AMD-760 der erste Chipsatz, der DDR-RAM unterstützte, und er war für lange Zeit auch der schnellste Chipsatz für AMD-Prozessoren. Uberrundet wurde er erst kürzlich vom SiS735, dem VIA KT266A und von dem nvidia nForce, der diese Woche bei Plus für DM 2.499,- erstmalig in einem Komplettrechner von 4MBO zu kaufen ist.