News : Intel zersägt Athlon-Prozessoren

, 0 Kommentare

Intel hat sich dafür mehrere Athlon-Prozessoren mit 1400 MHz Taktfrequenz besorgt und diese dann wortwörtlich zersägt. Intel hat dabei interessante Informationen über die maximale Taktfrequenz der Prozessoren herausgefunden.

Ein wichtiger Punkt ist, das trotz des 0,18 Micron-Verfahrens beim Athlon bereits sowohl im alten Thunderbird, als auch im neuen XP kleinere Strukturen zu finden sind. Intel will mit seiner Untersuchung feststellen, ob AMD beim Megahertz-Rennen weiter mithalten kann. Doch laut Intel sei AMD trotz der anstehenden Änderung auf 0,13 Micron bei der Chipherstellung nicht in der Lage, solche hohen Frequenzen wie Intel zu erreichen. Aber trotz des erheblich höheren Taktes bei Intel (2 GHz), kann AMD mit seinem Athlon XP1800+ (1533 MHz) bei fast allen Benchmarks mit dem Pentium 4 mithalten. Intel will nun durch weitere kurzfristige Takterhöhungen auch bei nicht Pentium 4 optimierter Software dem Athlon XP weiter hinter sich lassen als bisher.