News : Bill Gates verkauft erste Xbox

, 0 Kommentare

Bill Gates selbst war es, der am Donnerstag pünktlich um 0.00 Uhr am Times Square in New York die erste Xbox überhaupt verkauft hat. Erwin Wattsman hat die erste kaufbare Xbox weltweit im neuen Toys'r'Us Geschäft gekauft, ein Autogramm von Bill Gates gabs gratis dazu.

Donnerstag, pünktlich um 0.00 Uhr am Times Square in New York in einem neuen Toys“r“Us-Geschäft: Bill Gates höchst persönlich verkauft die erste Xbox. Der glückliche Erstkäufer war der 20 Jahre alte Erwin Wattsman aus New Jersey. Er hatte sich bereits am Mittwoch zuvor um 8.00 Uhr vor dem Laden postiert, um als erster an die neue Microsoft-Konsole zu gelangen. Einen besseren Erstkunden hätte Gates nicht finden können: Wattsman meinte, dass es einfach das beste System sei und eine exzellente Grafik sowie einen wahnsinns Speed habe. Gates gratulierte ihm zur ersten Xbox und signierte den Xbox-Karton. Weiterhin fügte er noch hinzu, dass es ein enormer Aufwand für die Entwickler- und Fertigungsingenieure gewesen sei, die Xbox pünktlich zum Verkaufstermin in den Laden zu bringen. Um den seiner Meinung nach immensen Bedarf an Xbox-Geräten zu decken, wolle man bis zum Jahresende weitere 1,5 Millionen produzieren, in Sachen Spiele solle ebenfalls in kurzer Zeit eine enorme Palette zur Verfügung stehen, so Gates weiterhin. Einziger Minuspunkt für Microsoft an dem Tag: Die Stadt News York hatte es Microsoft verboten, dass sich mehr als 1000 Personen gleichzeitig vor dem Geschäft aufhalten. So hat man kurzerhand einen Club auf der anderen Strassenseite angemietet, in dem die restlichen potenziellen Käufer warten mussten.