News : Die Highlights der Mac-Expo 2002

, 0 Kommentare

Das Event des Jahres für jeden Mac-Fan ist wohl die Mac-Expo 2002. Heute wurden wieder einige neue Produkte vorgestellt. Das Highlight der Expo war wohl die Präsentation des neuen iMacs. Aber auch neue Programme wurden präsentiert.

Unter lautem Gepfeife und Geklatsche wurde der neue iMac vorgeführt. Das Design ist, wie man es von Apple gewohnt ist, sehr innovativ. So besteht der neue Mac aus dem Computer selbst, welcher eigentlich eine halbe Kugel darstellt und einem 15" Flachbildschirm. Dieser lässt sich in alle Richtungen drehen und ist extrem dünn. Hardwareseitig sind die neuen Computer bestens bestückt. So wird es ein Topmodell geben, welches unter anderem mit einem 800 MHz G4-Prozessor, 256 MByte Ram und einem Superdrive von Apple austestattet wird. Das Superdrive kann DVDs und CDs beschreiben und lesen. Zudem wird eine GeForce 2 MX verbaut. Dieses Modell wird 1799$ kosten. Ausserdem wurde ein neues iBook mit einem 14" TFT vorgestellt. Was die Software betrifft, stand das neue iPhoto wohl im Mittelpunkt. Es soll den "Digital-Hub" von Apple vervollständigen. Dies ist ein Projekt, welches einem ermöglicht, Musik-, Film- und Bildbearbeitung mit einem Mac zu kombinieren. Die umfangreiche Software iPhoto ist gratis auf der Apple-Site erhältlich. Steve Jobs kündigte ebenfalls an, dass ab jetzt alle Macinthosh-Computer mit Mac OS X ausgeliefert werden. Weitere Informationen, Videos und Bilder kann man auf der Apple-Seite betrachten.

Der neue iMac
Der neue iMac
Das neue iBook
Das neue iBook
0 Kommentare
Themen:
  • Stan Banaszak E-Mail
    … hat von September 2001 bis Juni 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.