News : VIA stellt eigenen Audio-Controller vor

, 12 Kommentare

Mit der Vorstellung neuer Mainboard-Chipsätze hatte im Vorfeld der Computex sicherlich jeder gerechnet. Überraschen konnte VIA die Fachpresse jedoch mit der Präsentation eines neuen Audio-Chips. Der als Envy24HT bezeichnete Prozessor soll laut VIA "den Standard für PC-Audio neu definieren".

Entstanden ist der Chip in Kooperation mit den Firmen M-Audio, TerraTec, Altec Lansing und ESI. Hergestellt hat ihn die Firma ICEnsemble, die VIA im Jahre 2000 übernommen hatte. Der Envy24HT verfügt über eine Auflösung von 24Bit und Sampling Raten von bis zu 192kHz, sowie zwei Audio Ein- und zehn Ausgänge. Damit soll die Realisierung von 5.1 bzw. 7.1 kein Problem darstellen. Zwar wird VIA auch in Zukunft weiterhin AC'97 Audio-Codecs in den Mainboard-Chipsätzen integrieren. Allerdings dürfte schon bald auf einer Reihe von SoundKarten ebenfalls das VIA-Logo zu finden sein.

12 Kommentare
Themen: