News : Microsoft hilft Flutopfern in Deutschland

, 19 Kommentare

Microsoft will sich aktiv an den Wiederaufbaumaßnahmen in den von der Flut betroffenen Gebieten beteiligen. Nach Angaben von Microsoft Deutschland sind Sach-, Geld- und Dienstleistungen geplant, die den Wiederaufbau der IT-Infrastruktur vor Ort beschleunigen sollen.

Microsoft steht hier jedoch nicht allein auf der Liste der Helfer, unter anderem kooperiert man hier auch mit Dell. Dabei ist vorgesehen, dass Käufer eines Dell-PCs einen Preisnachlass von 25 Prozent gewährt bekommen und bei Bedarf die Small Business Edition von Office XP kostenlos als Dreingabe erhalten. Weiterhin wolle man Kunden, deren Software beschädigt wurde oder deren Lizenzen verloren gegangen sind, schnell und ohne viel Verwaltungsaufwand helfen. Das Unternehmen teilte jedoch auch mit, dass ein direkter Rechtsanspruch auf Erstattung oder Ersatz auf dieses Angebot nicht vorhanden sei. Betroffene Unternehmen können unter der Rufnummer 01805 / 672330 anrufen und werden bei Angabe des Stichworts "Hochwasserhilfe" zurückgerufen, wobei sie dann Unterstützung bei der Lösung von Systemproblemen erhalten. Die Hotline ist Montags bis Freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr besetzt und kostet 12 Cent die Minute.

Wer dazu die offizielle Pressemeldung von Microsoft einsehen möchte, kann dies hier tun.

19 Kommentare
Themen:
  • Markus Hoffmann E-Mail
    … hat von Juli 2000 bis September 2002 Artikel für ComputerBase verfasst.