News : Apple und T-Online gehen Partnerschaft ein

, 17 Kommentare

Wer auch immer in Zukunft einen neuen Apple Rechner fit für den Gang ins Internet machen will, der wird an dem vorinstallierten T-Online-Zugang wohl nicht vorbei kommen. Denn ab sofort wird die Software des deutschen Providers bereits eingerichtet sein.

Darmstadt/Feldkirchen, 10. September 2002

Apple wählt T-Online

T-Online bietet optimalen Zugang für Mac-Anwender - Mac OS X und T-DSL: einfach und schnell

Apple und T-Online geben heute eine langfristige Zusammenarbeit bekannt, die T-Online zum bevorzugten Internet Service Provider aller zukünftigen Rechnersysteme von Apple macht. Beim Starten eines Computers von Apple wird T-Online als vorab eingestellter Internet Service Provider im Setup angezeigt.

"Wir freuen uns, dass sich Apple für T-Online als Partner entschieden hat", sagt Burkhard Graßmann, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei T-Online. "Mit diesem Schritt erschließen wir uns eine kreative Community mit hoher Affinität zum Breitband-Internet."

"Mit der Wahl von T-Online als bevorzugtem Internet Provider wollen wir unseren Kunden einen optimalen Service bieten", erklärt Pascal Cagni, Vice President und General Manager Apple Europa. "T-Online ist für uns ein idealer Partner im deutschen Markt, dem wir gerne unsere Neukunden beim Internetzugang anvertrauen."

Nach der komfortablen und schnell durchgeführten Installation können sich die Anwender direkt bei T-Online anmelden und erhalten anschließend ihre persönlichen Zugangsdaten.