News : Intel eröffnet europäisches Zentrum zur Optimierung von Software

, 0 Kommentare

Intel eröffnet heute sein erstes europäisches Software Optimisation Center (SOC) für alle Lösungen, die auf der Personal Internet Client Architecture basieren. Das Unternehmen will damit die Anbieter unterstützen, die Software-Applikationen für Handys und PDAs mit Intel XScale-Prozessoren entwickeln.

Anwender sollen die Leistung ihrer Handheld-Geräte auf Basis der Intel-XScale-Technologie voll ausschöpfen können. Dazu müssen die auf diesen Geräten laufenden Applikationen optimiert werden. Wenn Applikationen wie Multimedia, Spiele und Sicherheitssoftware angepasst sind, arbeiten Handheld-Geräte mit dem Applikationsprozessor PXA250, laut Intel, etwa 20 bis 60 Prozent schneller als Geräte auf der Basis des weit verbreitenden Vorgängers StrongARM. Außerdem verbrauchen sie dann weniger Strom.

Im August dieses Jahres hatte Intel das erste SOC in Arizona, USA, eröffnet. Weitere sollen Anfang des kommenden Jahres folgen.

0 Kommentare
Themen:
  • Thomas Hübner E-Mail Twitter Google+
    … hat ComputerBase im Jahr 1999 gegründet und in der Vergangenheit selbst ausführlich über die Entwicklung der PC-Architektur geschrieben.