News : Microsoft siegt im Rechtsstreit gegen Sun

, 24 Kommentare

Microsoft hat in dem Rechtsstreit mit Sun Microsystems einen entscheidenden Sieg vor einem US-Berufungsgericht in Richmond erringen können. Demnach muss der Konzern jetzt doch nicht Suns Java in das Betriebssystem integrieren, wie es im Dezember 2002 durch eine gerichtliche Entscheidung festgelegt worden war.

Im Urteil des Berufungsgerichts hieß es, dass durch die Politik Microsofts eine Schädigung von Sun nicht nachgewiesen werden konnte.

Nun scheint es mehr als fraglich, ob Microsoft in den kommenden Wochen wie geplant ein SP1b für Windows XP nachreichen wird, in dem Suns Java Virtual Machine enthalten sein sollte. Mit dem SP1a hatte man vorerst die eigene Java-Umgebung aus dem Betriebssystem entfernt.