News : Philips demonstriert 16x DVD+R

, 17 Kommentare

Aktuelle DVD-Brenner haben momentan häufig 4-fache Geschwindigkeit aufzuweisen. Schnellere Modelle mit 8-facher Geschwindigkeit sind, bis auf wenige Ausnahmen, noch absolute Mangelware. Nun hat Philips, der Schöpfer der DVD, demonstriert, dass man geschwindigkeitstechnisch noch nicht das Maximum erreicht hat.

In einem experimentellen Umfeld wurde ein DVD+R Rohling mit 16-facher Geschwindigkeit gebrannt. Eine DVD+R kann so in weniger als sechs Minuten voll beschrieben werden. Doch hier kratzt man schon arg an der physikalischen maximal möglichen Geschwinigkeit, denn immerhin rotiert eine DVD bei 16-fach schon mit 180 Umdrehungen pro Sekunde, was einer linearen Geschwindigkeit von 56 Metern pro Sekunde entspricht (über 200 km/h). Dabei wird die Scheibe mit einer Präzision von weniger als 0,05 Mikrometern beschrieben. Die Philips Technologie soll als Basis für die Standardisierung von 16x DVD+R dienen.