News : Philips investiert in LCD-Panel-Fertigung

, 5 Kommentare

LCD-Monitore sind zur Zeit omnipräsent. Hat man sich auf der letzten IFA vor ihnen kaum mehr retten können, scheinen sie auch in Zukunft eine marktbestimmende Position einzunehmen. Philips baute nun parallel zu diesem Trend die eigenen Produktion mit 2,5 Mrd. US-Dollar aus.

Bis zum Ende des kommendes Jahres möchte man diese beachtliche Summe in die hauseigene Fertigung von LCD-Displays stecken, die größtenteils auf einem Joint-Venture mit LG Electronics basiert. Vor allem das Werk im südkoreanischen Gumi soll von diesen Maßnahmen profitieren. Neben einigen Modernisierungen und Ausweitungen soll hier auch eine neue Produktionsstrecke für besonders großes Motherglass entstehen. Durch diese werden LG Electronics und Philips in Zukunft vor allem großes Motherglass zur Fertigung von Großbild-Panels ab 30" Bilddiagonale produzieren können. Ein weiterer Teil der insgesamt knapp 2,5 Mrd. US-Dollar wird auch in das Werk im chinesischen Nanjing fließen, wo die Panels in der Endmontage mit den restlichen Komponenten der Geräte verbunden werden.