News : CeBIT: PCI-Express Hardware nur einseitig vorhanden

, 12 Kommentare

Wie die aufmerksamen Leser sicher schon mitbekommen haben, spielt die neue Grafikschnittstelle PCI-Express auf der CeBIT eine große Rolle. Abseits von Mainboards und Grafikkarten sieht die Situation von PCI-Express Hardware doch insgesamt eher mau aus.

Sind die neuen Boards doch schon voll auf PCI-Express ausgelegt findet man eher selten die passenden Gegenstücke. So hat zum Beispiel die Firma Hauppauge verkünden lassen, dass TV-Karten mit PCI-Express Schnittstelle wohl nicht vor Ende 2005 zu erwarten sind. Auch andere Peripherie wie Soundkarten oder Netzwerkkarten sind praktisch noch nicht für PCI Express verfügbar. Zwar befinden sich solche Features auf den neuen Boards von Haus aus onboard, allerdings setzen doch immernoch Einige auf eine zusätzliche Karte. RAID-Controller, die aufgrund der deutlich höheren Bandbreite von PCI-Express praktisch als Einzige ordentlich profitieren dürften, sind ebenfalls kaum anzutreffen. Bleibt nur zu hoffen, dass sich noch einige Hersteller bis zum offiziellen Launch der Mainboards für den Endkunden zu PCI-Express durchringen können.