News : Dell präsentiert neue Einsteigernotebooks

, 1 Kommentar

Dell bietet ein neues Notebook an, das mit variablen Komponenten sowie einer relativ günstigen Preisgestaltung zu überzeugen versucht. Es richtet sich dabei speziell an mobile Einsteiger, die weniger auf Akkulaufzeit oder Allroundfähigkeit achten.

Das „Dell Inspiron 1150“ stützt sich je nach Käuferwahl auf einen mit 2,6 GHz getakteten Intel Celeron Prozessor oder baut auf einem Pentium 4 Mobile mit 2,8 GHz auf. Ebenso enthalten sind mindestens 256 MB Arbeitsspeicher, die sich wahlweise auf bis zu 1024 MB erweitern lassen. Die Basisfestplatte mit 20 GB kann durch drei andere Modelle ersetzt werden, deren umfangreichste HDD 60 GB Daten fasst. Auch in Sachen Bildschirmausgabe lässt Dell de Käufer die Wahl zwischen einem 14,1" großem - und einem 15" Display. Drahtlos funkt das Inspiron 1150 auch - entweder mit der Dual-Band-Karte Dell Wireless 1300 (802.11b/g; 54 MBit/s) oder der Tri-Band-Karte Dell Wireless 1400 (802.11a/b/g; 54 MBit/s).

Die weitere Liste der Standardkomponenten dürfte durchaus nicht überraschen, und so sind in der mit 899 Euro zu Buche schlagenden günstigsten Version des Dell Inspiron 1150 neben einem DVD/CD-RW Combo Laufwerk auch eine 10/100 Netzwerkkarte, ein 56k V.92 Modem sowie Intels Extreme Grafik mit bis zu 64 MB Grafikspeicher mit inbegriffen.