News : AMD errichtet weiteres Werk in China

, 9 Kommentare

AMD gab heute Pläne zur Errichtung eines weiteren TMP-Werks (Test, Mark and Package) in China bekannt - die Prozessorkerne selbst werden jedoch auch weiterhin in Dresden (Fab 30) produziert. Das neue Werk soll in Chinas Suzhou Industrial Park entstehen.

Das geplante AMD Werk wird eine Fläche von rund 11.000 m² einnehmen und soll im vierten Quartal dieses Jahres in Betrieb gehen. Für den Bau sind 100 Millionen US-Dollar veranschlagt. In den nächsten Jahren soll dann das Werk etwa 300 Mitarbeiter beschäftigen, die vor Ort angeworben werden sollen.

In AMDs neuem TMP-Werk werden zunächst Mikroprozessoren der siebenten Generation, d.h. der klassischen Athlon-Generation, getestet, gekennzeichnet und mit dem passendem Package versehen. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen diese Produktionsschritte auf Mikroprozessoren der achten Generation, den Athlon 64, ausgedehnt werden.