5/10 8x-DVD-Brenner von Asus, BenQ und LG im Test : Nur ein Allrounder im Testfeld

, 42 Kommentare

Schreiben (Fortsetzung)

DVD-R: Natürlich haben wir uns auch das Minusformat näher angesehen. Bei diesem Test kamen erstmals „echte“ achtfach DVD-R-Medien zum Einsatz. Verwendet wurden Medien von Traxdata, Platinum und Verbatim. An dieser Stelle müssen jedoch zu den drei Geräten bzw. zu den Rohlingen ein paar Worte verloren werden. Fangen wir mit dem Asus/Pioneer Laufwerk an. Dieses brannte ohne Probleme die Medien mit achtfacher Geschwindigkeit. Wie bei der DVD+R begann der Vorgang mit sechsfach und wurde dann ab 0,6 GB auf achtfach erhöht. Das achtfache Tempo wurde bis zum Ende durchgehalten. Mit dieser reifen Leistung setzt er sich ganz klar an die Spitze in Sachen DVD-R.

Nun zum BenQ Laufwerk - viel gibt es nicht zu sagen, brennt dieses DVD-R leider nur mit maximal vierfachem Speed. Damit gehört es zu den wenigen Laufwerken auf dem Markt, die mit ihrer vierfacher Geschwindigkeit nicht mehr „up to date“ sind.

Nun jedoch zu unserem „Sorgenkind“, dem LG GSA-4082B. Bei unseren Versuchen, DVD-R mit achtfacher Geschwindigkeit zu brennen, wurden wir leider enttäuscht, da wir mit den Rohlingen von Traxdata und Platinum jeweils nur vierfache Geschwindigkeit erreichen konnten. Auch ein Upgrade der Firmware auf die Versionen A203 und A204 schaffte leider keine Abhilfe. Daraufhin wechselten wir kurzerhand unser Testsystem. Doch auch bei einem komplett anderen System war es uns nicht vergönnt, die oben genannten Medien mit achtfachem Speed zu beschreiben - vierfach war auch hier das Höchste der Gefühle. Um einen Defekt an unserem Testgerät auszuschließen, wurde dieses gegen ein neues Modell getauscht und auch wieder in beiden Testsystem betrieben. Das Ergebnis blieb jedoch gleich. Sowohl die Rohlinge von Traxdata als auch von Platinum ließen sich nur mit vierfachem Tempo beschreiben. Doch im Falle des Falles gilt auch hier: Safty first - lieber langsam, aber dafür sicher.

Dass unser GSA-4082B DVD-Rs auch mit achtfach beschreiben kann, konnte er anschließend mit den Verbatim DVD-R 8X Medien unter Beweis stellen. Im Endeffekt dürfte der „Fehler“ also nicht bei unserem Testgerät zu suchen sein. Ob die Medienkompatibilität seitens des LG-Brenners einfach nicht nicht gegeben war, oder ob sich die getesteten Medien „absichtlich“ seitens der LG-Firmware, zu Gunsten der Fehlerraten, nur vierfach beschreiben ließen, können wir leider nicht aufklären.

Seit dem 13.06.2004 gibt es auf dem LG-Server die Firmwareversion A206 zum Herunterladen. Ein nachgeholter „Kurztest“ sowohl mit den Traxdata- als auch mit den Platinum-Rohlingen brachten jedoch auch die selben Ergebnisse zum Vorschein wie die, die wir mit der Version A204 erzielt hatten.

Schreibtest DVD-R
Angaben in Punkten
  • Start:
    • Asus DRW-0804P
      6,01
    • Traxdata RW2500
      4,13
    • MSI DR8-A
      4,05
    • LG GSA-4082B
      4,01
    • LG GSA-4081B
      4,00
    • BenQ DW822A
      4,00
    • TEAC DVW58G
      3,94
  • Ende:
    • Traxdata RW2500
      8,30
    • LG GSA-4082B
      8,00
    • Asus DRW-0804P
      8,00
    • MSI DR8-A
      4,06
    • TEAC DVW58G
      4,03
    • LG GSA-4081B
      4,01
    • BenQ DW822A
      3,99
  • Durchschnitt:
    • Asus DRW-0804P
      7,71
      Hinweis: Benötigte Zeit: 8:18
    • LG GSA-4082B
      6,96
      Hinweis: Benötigte Zeit: 9:21
    • Traxdata RW2500
      6,81
      Hinweis: Benötigte Zeit: 9:28
    • MSI DR8-A
      4,05
      Hinweis: Benötigte Zeit: 14:47
    • LG GSA-4081B
      4,00
      Hinweis: Benötigte Zeit: 14:57
    • BenQ DW822A
      4,00
      Hinweis: Benötigte Zeit: 16:38
    • TEAC DVW58G
      3,97
      Hinweis: Benötigte Zeit: 15:03

DVD-RW: Auch bei den DVD-RWs mussten wir den Test mit kleinen Komplikationen meistern, denn auch hier hatten wir Probleme mit den Traxdata 4X DVD-RW-Rohlingen. Trotz der passenden Rohlinge verwehrte uns der LG auch hier die maximale vierfache Geschwindigkeit und brannte nur mit zweifach. Wir werden den Test so bald wie möglich mit Verbatim DVD-RW 4X Medien nachholen. Zu erwarten ist dann nämlich, dass der LG Brenner hier vierfache Geschwindigkeit schafft.

Anders der Asus Brenner, denn dieser meisterte den DVD-RW-Test ohne jegliche Probleme und brannte unsere DVD-RW-Rohlinge mit vierfach. Das BenQ-Laufwerk schaffte in unserem Test einen Geschwindigkeitsfaktor von 2,39, obwohl es eigentlich nur für zweifach ausgelegt ist. Dass man mit zweifach DVD-RW nicht mehr auf dem aktuellen Stand der Technik ist, dürfte jedem klar sein.

Schreibtest DVD-RW
Angaben in Punkten
  • Start:
    • Asus DRW-0804P
      4,01
    • BenQ DW822A
      2,38
    • Traxdata RW2500
      2,07
      Hinweis: mit DVD-RW 2x Rohling
    • MSI DR8-A
      2,02
    • LG GSA-4081B
      2,00
    • LG GSA-4082B
      2,00
    • TEAC DVW58G
      1,98
  • Ende:
    • Asus DRW-0804P
      4,00
    • BenQ DW822A
      2,40
    • Traxdata RW2500
      2,07
      Hinweis: mit DVD-RW 2x Rohling
    • MSI DR8-A
      2,04
    • LG GSA-4081B
      2,00
    • LG GSA-4082B
      2,00
    • TEAC DVW58G
      1,99
  • Durchschnitt:
    • Asus DRW-0804P
      4,00
      Hinweis: Benötigte Zeit: 15:07
    • BenQ DW822A
      2,39
      Hinweis: Benötigte Zeit: 25:21
    • Traxdata RW2500
      2,07
      Hinweis: Benötigte Zeit: 28:26 / mit DVD-RW 2x
    • MSI DR8-A
      2,03
      Hinweis: Benötigte Zeit: 29:28
    • LG GSA-4081B
      2,00
      Hinweis: Benötigte Zeit: 29:44
    • LG GSA-4082B
      2,00
      Hinweis: Benötigte Zeit: 29:46
    • TEAC DVW58G
      1,99
      Hinweis: Benötigte Zeit: 29:23

DVD-RAM: DVD-RAM ist die einzige Disziplin, in der es den LG-DVD-Brennern an Konkurrenz mangelt. Gebrannt wurde auf dem beigelegten DVD-RAM-Rohling der Marke Maxell. Ausgelegt ist dieser Rohling für Beschreiben in dreifacher Geschwindigkeit. Dank des in der DVD-RAM-Technologie verankerten Prüfzyklus, der während des Schreibvorganges auch gleichzeitig die Daten verifiziert, war jedoch ein schnelleres Brennen als mit einem Geschwindigkeitsfaktor von 1,41 im Durchschnitt nicht möglich. Da bei DVD-RAM das zuverlässige Brennen jedoch absolute Priorität gegenüber der Geschwindigkeit hat, geht das Ergebnis voll und ganz in Ordnung.

Schreibtest DVD-RAM
Angaben in Punkten
  • Start:
    • LG GSA-4082B
      1,40
    • LG GSA-4040B
      1,39
    • LG GSA-4081B
      1,39
  • Ende:
    • LG GSA-4040B
      1,45
    • LG GSA-4081B
      1,45
    • LG GSA-4082B
      1,42
  • Durchschnitt:
    • LG GSA-4040B
      1,41
      Hinweis: Benötigte Zeit: 39:12
    • LG GSA-4081B
      1,41
      Hinweis: Benötigte Zeit: 39:10
    • LG GSA-4082B
      1,41
      Hinweis: Benötigte Zeit: 39:07

Auf der nächsten Seite: Lesen