News : Verkaufszahlen der Xbox 2004 gestiegen

, 20 Kommentare

Wie nach jedem abgelaufenen Geschäftsjahr hat der Softwaregigant Microsoft die aktuellen Verkaufs- und Umsatzzahlen bekannt gegeben. Weltweit wurde die Spielekonsole Xbox im letzten Jahr insgesamt rund 15,5 Millionen mal an den Mann gebracht.

Im interkontinentalen Vergleich liegt die USA mit 10,1 Mio. abgesetzten Geräten deutlich vor Europa mit 3,9 Mio. und dem Asiatischen Bereich mit eher mageren 1,5 Mio Geräaten. In Asien läuft der Verkauf der Xbox nach wie vor schleppend. Der Markt ist dort fest in den Händen von Sonys PlayStation 2. Dennoch freut man sich bei Microsoft über eine globale Steigerung um 11 Prozent. Der Gesamtumsatz stieg von 2,7 auf 2,9 Milliarden US-Dollar. Im Gegenzug erhöhte sich ebenfalls der Verlust um 2 Prozent auf 1,21 Mrd. US-Dollar. Bis zum Ablauf den aktuellen Geschäftjahres, welches am 30. Juni 2005 sein Ende findet, möchte man insgesamt 20 Mio Konsolen verkaufen.