News : Neue Memory Sticks: Bis zu 2 GB und 10 MB/s

, 9 Kommentare

Sonys Memory Stick Produktfamilie wird zur Photokina 2004 (28.09. - 03.10.) endlich beschleunigt. Im Laufe dieser Messe wird Sony eine neue High-Speed-Linie des Memory Stick PRO und Memory Stick PRO Duo für professionelle Anwender sowie optimierte Basis-Versionen auf den Markt bringen.

Für den Memory Stick PRO „High Speed“ wird eine Übertragungsrate von 10 MB/s und eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber extremen Temperaturschwankungen (im Bereich von -25 °C bis +85 °C) versprochen. Des Weiteren gesellt sich zu den bereits länger verfügbaren Kapazitäten von 256 MB, 512 MB und 1 GB, jeweils in der Standard- und der Duo-Version, in der High-Speed-Linie nun 2 GB (nur Standard) fassendes Speichermedium hinzu. Die High-Speed-Produktfamilie umfasst damit sieben Speicherkarten.

Memory Stick Pro High Speed
Memory Stick Pro High Speed

Für das ab November 2004 verfügbare 2 GB-Medium (High Speed) sind 650 Euro fällig. In den kleineren Kapazitäten von 256 MB, 512 MB und 1 GB ist der Memory Stick Pro „High Speed“ in der Standard- oder Duo-Ausführung ab Oktober für 90 Euro, 180 Euro und 350 Euro erhältlich.

Sony stockt darüber hinaus seine Basis-Modelle des Memory Stick PRO um die Kapazitäten 256 MB und 512 MB auf. Beide werden ebenfalls ab Herbst 2004 in den Variationen Standard und Duo zur Verfügung stehen. Auch diese Modelle werden von der verbesserten Widerstandsfähigkeit profitieren. Die Modelle (Standard und Duo) sollen mit den Kapazitäten 256 MB und 512 MB für 80 Euro bzw. 160 Euro den Besitzer wechseln.

Das Memory Stick PRO Format wurde für hohe Kapazitäten, High-Speed-Performance und zukunftssichere Applikationen konzipiert und stellt den Nachfolger des klassischen Memory Stick dar, welcher eine Kapazität von 256 MB nie überstieg (256 MB waren nur durch Umschalten zwischen zwei Modulen möglich). Das PRO-Format verfügt über eine theoretische Datentransferrate von maximal 20 MB/s und eine Mindest-Schreibgeschwindigkeit von knapp 1,9 MB/s. Für die Zukunft hat Sony also noch Luft für schnellere Speicherkarten.