News : Massive: Spiele als Werbeplattform?

, 29 Kommentare

Zukünftig sollen Computer- und Videospiele interaktive Werbeplattformen darstellen, über welche wie im Internet Werbung in Echtzeit ausgesendet werden können. Die Macher dieses Vorschlags erhoffen sich hierbei einiges - die technische Umsetzung scheint derweil bereits geglückt zu sein.

„Massive Video Game Advertising Network“ heißt das Projekt. Rund zwei Jahre hat man sich mit der Entwicklung beschäftigt, nun scheint alles bereit zu sein. Dabei darf man sich bei Massive wohl freuen, da man insbesondere bei Werbetreibenden und Publishern auf eine hohe Resonanz in Bezug auf die Schließung dieser doch recht großen Marktlücke hofft.

Das Massive-System verspricht die nahtlose Echtzeit-Integrierung von Werbung in Spielen, wie wir sie derzeit nur von Internetseiten kennen. Aufgrund der sanften Integration von Texten und Bannern soll das Ganze aber „schmerzfrei“ für den Spieler ablaufen.

Dass das System ankommt, beweisen die hochkarätigen möglichen Kunden. Neben dem festen Partner RealNetworks könnten zukünftig auch Publisher wie Vivendi Universal Games, Ubi Soft und Legacy Interactive das Netzwerk nutzen, so der CEO. Demnach könnten kurzfristig rund 15 Titel mit der Technologie bestückt werden - rund zwei Millionen Spieler würden dann wöchentlich das Massive Video Game Advertising Network zu spüren kriegen.

Das ganze funktioniert vergleichsweise simpel. Während des Spielens lädt das System die notwendigen Dateien aus dem Internet runter und stellt die Werbung dar. Der Spieler soll von alle dem nichts merken. Von größter Bedeutung für einen Erfolg des Projekts dürfte wohl letztlich die Benutzerfreundlichkeit sein.