News : Intel erhöht Umsatzprognose

, 2 Kommentare

Aufgrund einer verstärkten Nachfrage scheint bei Intel das vierte Geschäftsquartal dieses Jahres deutlich besser zu laufen, als zuvor prognostiziert. So konnte der Chip-Riese kürzlich seine Umsatzprognose überraschend anheben.

Neben der Verbesserung der Bruttomarge schwinden demnach auch die Lagerbestände um mehrere Millionen im Geldwert zum Jahresende. Die Aktie, die sowohl im Dow Jones als auch in dem Technologie-Index NASDAQ-100 vertreten ist, reagierte prompt mit einem rapiden Kursanstieg. Analysten und andere Experten prognostizieren derweil, dass die gesamte Halbleiterbranche vom guten Ergebnis Intels' profitieren werde. Eine Prognose für das erste Quartal des nächstens Jahres gab es vorerst noch nicht.