News : Nintendo DS als Multimedia-Center

, 15 Kommentare

Der Kampf um die Marktanteile im Konsolen-Geschäft geht unvermindert weiter. Es winkt Geld, viel Geld. Entsprechend schnelllebig und rigoros geht es zu. So kündigt Nintendo jetzt für die DS-Konsole einen zusätzlichen Adapter an, der die Latte der Features um ein ganzes Stück verlängern soll.

Der angesprochene Adapter, der für den Februar kommenden Jahres geplant ist, soll den Benutzern ermöglichen, über den Nintendo DS Video- und Musikdateien abspielen zu können. Der Adapter, der im Übrigen am heutigen Donnerstag erstmals offiziell vorgestellt werden wird, soll die jeweiligen Daten über einen integrierten Memory-Card-Slot einlesen können. Darüber hinaus wir der DS Gameboy Advance SP kompatibel und unterstützt das MP3- wie auch MPEG-4-Format.

Damit rüstet Nintendo dem branchenübergreifenden Giganten Sony hinterher. In dessen neuer Generation „PSP“, die erst kürzlich einen mehr als glorreichen Verkaufsstart erleben durfte, ist das Abspielen von Musik- und Videodateien standardmässig möglich. Damit ähneln sich beide Spiele-Handhelds preislich sehr. Den bisherigen Vorteil für DS-Besitzer wird die Neu-Investition in den Adapter zur Angleichung der Features wettmachen. Damit liegt der Preis für beide Konsolen bei rund 200 Dollar.