News : K8N800A: Turion 64-Chipsatz von VIA

, 10 Kommentare

Mit dem K8N800A stellt VIA einen speziell auf AMDs neuen Mobile-Prozessor Turion 64 sowie die mobilen Versionen des Athlon 64 und Sempron zugeschnittenen Chipsatz vor. Neben einer integrierten UniChrome Pro-Grafikeinheit der VIA-Tochter S3 verfügt dieser auch über Unterstützung für AMDs Stromspar-Technologien.

Als Speicher für den mit zwei Pixelpipelines ausgestatteten und mit 200 MHz taktenden Grafikkern dienen bis zu 64 MB des Arbeitsspeichers, die über ein 128 Bit breites Shared Memory-Interface angebunden werden. Zudem besteht die Möglichkeit, über AGP 8x eine zusätzliche Grafikkarte zu betreiben, so dass es auch für Spieler die passenden Produkte geben sollte.

Die Verbindung zwischen Northbridge und Prozessor mittels HyperTransport - von VIA Hyper8 genannt - läuft im Gegensatz zu VIAs Desktop-Chipsätzen, die mittlerweile ein GHz Takt unterstützen, mit den anfänglichen 800 MHz Takt.

Abgerundet wird der Chipsatz durch die hauseigene VT8237 Southbridge, die über VIAs V-Link (533 MB/s) mit der Northbridge verbunden ist. Sie wartet mit 6-Kanal-Audio (8-Kanal mit Zusatz-Chip), 10/100-MBit/s-Ethernet-Schnittstelle (Gigabit-Ethernet über Zusatzchip), Modem, sechs PCI-Ports, Support für jeweils bis zu vier S-ATA- und P-ATA-Laufwerke, RAID 0, 1, 0+1 & JBOD (S-ATA) sowie acht USB 2.0-Ports auf. Der Chipsatz ist ab sofort verfügbar, so dass entsprechende Produkte, zumindest mit Athlon 64 und Sempron, in Kürze im Handel erhältlich sein sollten.