News : CeBIT05: MXM auf dem Vormarsch

, 17 Kommentare

Auf der CeBIT 2005 gab es auch im Bereich der mobilen GPUs vieles zu sehen und zu erahnen. Von MXM-„Erfinder“ nVidia zeigte man die komplette Produktreihe der mobilen Module angefangen von den kleinsten Modellen mit der GeForce Go 6200 mit TurboCache über die Go 6600 und schlussendlich der GeForce Go 6800, wenngleich bei letzteren die höher taktenden Ultra-Varianten fehlten.


GeForce Go 6200 TC
GeForce Go 6200 TC
GeForce Go 6200
GeForce Go 6200
GeForce Go 6250
GeForce Go 6250
GeForce Go 6600
GeForce Go 6600
GeForce Go 6800
GeForce Go 6800

Wie bereits in unseren Neuigkeiten zu MXM und AXIOM berichtet, scheint sich der offenere Standard MXM gegenüber dem von ATi entwickelten Konkurrenzformat „AXIOM“ durchzusetzen. Nicht zuletzt aufgrund der Möglichkeit, GPUs unterschiedlicher Hersteller auf demselben Modul-Format in Abhängigkeit des anvisierten Leistungspotentials zu verbauen, haben auch kleinere Hersteller wie S3 Graphics oder XGI, denen schlicht die Marktmacht fehlt, einen eigenen Standard zu etablieren, bereits MXM-Module mit den eigenen Chips vorgestellt bzw. angekündigt.

XGI XG47 MXM Type-I
XGI XG47 MXM Type-I
XGI XG45 MXM Type-III
XGI XG45 MXM Type-III
S3 XM18 MXM-Module by PC Watch
S3 XM18 MXM-Module by PC Watch
S3 MXM-Module-Types by PC Watch
S3 MXM-Module-Types by PC Watch
MXM-Module auch mit ATI-GPU
MXM-Module auch mit ATI-GPU

Sogar MXM-Module mit GPUs des kanadischen Herstellers sind bereits gesichtet worden, wenngleich besagtes Bild aus einer Präsentation von nVidia anlässlich des GeForce Go 6600-Launches stammt und deshalb mit ein wenig Vorsicht zu genießen ist. Somit stünde einer zeitnahen Umsetzung neu erschienener Mobil-GPUs nicht mehr viel im Wege, da die Notebookhersteller nur die Kühllösung an die Thermal Design Power, den empfohlenen Richtwert, den der Kühler zuverlässig abführen können muss, an die neuen GPUs anpassen muss und nicht mehr das komplette Innenleben umstrukturieren, wie es die bisherigen GPU/RAM-Kombinationen zumeist erforderten.