News CeBIT05: MXM auf dem Vormarsch

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Auf der CeBIT 2005 gab es auch im Bereich der mobilen GPUs vieles zu sehen und zu erahnen. Von MXM-„Erfinder“ nVidia zeigte man die komplette Produktreihe der mobilen Module angefangen von den kleinsten Modellen mit der GeForce Go 6200 mit TurboCache über die Go 6600 und schlussendlich der GeForce Go 6800, wenngleich bei letzteren die höher taktenden Ultra-Varianten fehlten.

Zur News: CeBIT05: MXM auf dem Vormarsch
 

UnCNT

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
172
COOL

Fragt sich ob wie wirklich überall reinpassen. Denn die Größe der 6800 ist anders
 

Thunderstone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
269
Es wird sicher noch ein bisschen dauern bis sich das als Standard etabliert hat. Und ATI wird sich da dann sicher auch noch mit rein mischen. Die lassen das nVidia sicher nicht alleine auf den Markt bringen. Das haben sie zumindest noch nie gemacht ohne etwas anderes zu erfinden was dann die gleiche Funktion hatte. Das war ja auch bei SLI so. Danach folgte gleich AMR Aber falls sich das durchsetzen sollte wird das sicher für einige Leute sinnvoll sein die ihr Notebook nach einiger Zeit mit einer neuen GPU und mehr Speicher bzw. Texturspeicher aufrüsten möchten
 

Zifko

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
926
das ist ja echt erfreulich. man kauft sich ein notebook und wenn es sein muss auch gleich noch eine bessere grafikkarte. auch gut finde ich das alle grafikkarten hersteller die möglichkeit haben notebook grafikkarten herzustellen für MXM. dann ma auf ein gute gelingen MXM

ich freue mich schon bei ebay die ersten mobilen grafikkarten zu sehen :rolleyes:
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Na, endlich wird's was. :)

Meiner einer (nd sicherlich auch viele andere) spielen schon lange mit dem Gedanken, meinen klotzigen Tower samt 19"er durch einen Desktop-Replacement-Lappi zu ersetzten, so z.B: sowas wie hier: https://www.computerbase.de/2005-03/cebit05-fsc-notebook-mit-geforce-go-6800/
Allerdings hat es mich immer abgeschreckt, dass in ein-zwei Jahren vielleicht die CPU-Leistung noch locker ausreicht, der Grafikchip aber hoffnungslos veraltet ist und ich beim Zocken trotz niedriger Settings in die Röhre (bzw. auf den TFT) gucken muss.

Na, dann kann ich ja schon mal zu sparen anfangen :D
 

crypton

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
56
Thunderstone: hast du gelesen was da steht? ATI hat schon was eigenes entwickelt, aber weil MXM von nVidia auch andere GPUs (und nicht nur die von nvidia) unterstützt und es sich um einen standard und nicht ein produkt handelt, macht es seitens ATI nicht mehr sehr viel Sinn die eigene Entwicklung zu pushen, zumal andere Hersteller sich nVidia angeschlossen haben.
 

crypton

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
56
Steht jetzt eigentlich mitlerweile genau fest, ob sich MXM eher an die NB Hersteller oder an die Entverbraucher richtet, bzw. ob der Endverbraucher MXM zwecks Aufrüstung des Notebooks nutzen können wird? Da war man sich doch bei der letzten news noch nicht einig drüber oder?
 

Carsten

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Bisher richtet es sich an die NB-Hersteller, da unterschiedliche GPUs ja auch unterschiedlicher Kühlung bedürfen, die nach wie vor halbwegs fest in ein bestehendes Design integriert ist. Daher wäre es töricht, den Endverbraucher von einer Mobility Radeon 9700 auf eine X800 oder GF Go 6800 bei gleichbleibender Kühlung aufrüsten zu lassen.
 
D

Dilandau

Gast
Hallo..

Ich kann dies nur begrüßen.. egal ob von Nvidia oder ATI.. man braucht sein Notebook nicht mehr verschrotten und sich ein neues zu kaufen wenn einem die Graka nicht mehr ausreicht.. einfach auswechseln... außerdem bringt dies auch mehr Flexibilität für die Hersteller... freut mich einfach, dass sich diese Idee durchsetzt.. da bei vielen auch der Speicher und Proz. auswechselbar ist... werde ich mir vieleicht dann auch wegen der Aufrüstbarkeit endlich mal ein Notebook zulegen... man kauft sich ein billigeres und wenn man die Kohle hat rüstet man einfach auf... Klasse...

Mit der Kühlung fällt denen bestimmt auch was ein! Oder sie dürfen gewisse Richtlinien einfach nicht überschreiten...

Gruß Dreams
 

jabberwalky

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
2.330
Habe auf der Cebit mit den Leute von ASUS gesprochen. Bei denen wird frühestens in einem halben Jahr mit MXM zu rechnen sein. Man will so lange wie möglich damit warten. Schde eigentlich. :heul:
 

herculesgott

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
785
will die 6600 haben mit nem Turion 64!
und dazu noch den neuen Nvidia-Chipsatz!

@topic:
finde es geil das austauschbare Grakas langsam aber sicher zum Standard werden bei Laptops

für ATI's Lösung wirds schwer denn sowohl XGI als auch S3 setzen bereits auf MXM

generell wäre ich für eine gemeinsame Schnittstelle wie es bei Dektop-Rechnern üblich ist

man müsste sich mal vorstellen wir hätten statt PCIe und AGP,
Nvidia Power Gaming Port(NPGP) und ATI Accelerating Graphics Connector(AAGC) :D
 
Zuletzt bearbeitet:

adi0209

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
501
Ich hab jetzt am Montag mein neues Dell Inspiron 9300 gekriegt also auch son mxm3 notebook mit einer 6800 go und ich find es total geil das man die grakka austauschen kann hoffentlich gibt es in 2 Jahren genug hersteller die das auch machen!!!

Weil da hab ich mir überlegt vll. eine neue Grakka zu kaufen und das book hab ich mir auch nur wegen dem austauschbaren komponenten gekauft das man dort fast alles bis auf mainboard austauschen kann ist genial!!

Ich hoffe das bleibt beständig!!
:king:
Mfg Adi0209
 
G

Green Mamba

Gast
Leute, lest ihr eigentlich auch mal den Thread in dem ihr postet? Habt ihr #9 gesehen? Wahrscheinlich wird die Grafikkarte auch mit MXM nicht einfach austauschbar sein. Das ganze ist eher eine Erleichterung der Herstellung der Notebooks. :rolleyes:
 

Netgic

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
791
Beim Gericom Supersonic ist auch ne GeforceGo 6600 drin im mxm II Format.
In der neuen Pc Games Hardware steht das sie leicht gegen eine Radeon X700 gewechselt werden kann.
Ati baut nämlich auch karten im mxm format!
Warum steht da auch...
 

Simon

Banned
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.692

Netgic

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
791
Also Dell notis haben laut Dell keine mxm karten ve baut sondern.
MXM karten die von dell soweit verändert wurden das nur karten
von dell selber passen!

Bei Dell kostet eine 6800 788€ soviel zu Dell.
Normal wären ca.450€ bei pixelview!
 
Top