News : Club3D mit weiterer TV-Karte

, 3 Kommentare

Nach einer internen TV-Karte mit DVB-T-Unterstützung präsentiert Club3D ein weiteres Produkt aus der neu ins Leben gerufenen Multimedia-Reihe, dieses Mal analoger Bauart. Die ZAP-TV1100 bietet den Empfang von TV-Signalen über Antenne oder Kabel und Eingänge für S-VHS-, Composite- und Audio-Signale.

Die Karte verfügt über einen MPEG2-Hardware-Encoder und unterstützt die nachfolgenden Aufnahme-Formate, Auflösungen und Bitraten.

Aufnahme-Formate

  • DVD (720x576-PAL)
  • MPEG2 (720x576 / 640x576 / 480x576 / 352x288-PAL)
  • SVCD (480x576-PAL)
  • VCD (352x288-PAL)
  • MPEG1 (352x288-PAL)

Video-Bitraten

  • DVD 1~9Mbit/sec, Default 5Mbps (CBR, VBR)
  • MPEG-2 1~15Mbit/sec, Default 5Mbps (CBR, VBR)
  • SVCD 2~2.5Mbit/sec, Default 2.4Mbps (CBR)
  • VCD 1.15Mbit/sec, Default 1.15Mbps (CBR)
  • MPEG1 0.5~8Mbit/sec, Default 4Mbps (CBR)

Neben einer Infrarot-Fernbedienung befinden sich die CyberLink-Produkte PowerCinema 4, PowerProducer 3, PowerDirector 3.2, PowerDVD 6 und MediaShow 3 im Lieferumfang.