News : Neuer Roadmap-Entwurf für Mozilla Firefox 2.0

, 23 Kommentare

Einem neuen Entwurf der Roadmap von Firefox 2.0 zu Folge soll die nächste Version des Browsers Ende Juni 2006 erscheinen. Als Feature mit Priorität 1 findet sich dort unter anderem „Anti-Phishing“, wobei keine näheren Details genannt werden.

Ebenfalls höchste Priorität haben beispielsweise die Neugestaltung des Lesezeichen- und Chronik-Systems sowie Verbesserungen am Tabbed-Browsing-Interface und dessen Standardeinstellungen. Hier ist unter anderem zu erwarten, dass nach dem Schließen eines Tabs der zuvor aktive Tab anstatt der in der Tableiste links davon liegende Tab aktiviert wird. Des Weiteren soll es in Firefox 2.0 endlich eine Möglichkeit zum Editieren der Such-Services für die Suchbox rechts neben der Adressleiste geben. Überarbeitet werden soll die RSS-Unterstützung sowie wieder einmal die Verwaltung von Erweiterungen.

In Erwägung gezogen werden eine integrierte Rechtschreibprüfung für Eingabefelder, Verbesserungen an der Auto-Vervollständigung sowie die Verwendung externer Download-Manager. Bereits im Februar soll eine erste Alpha-Version erscheinen, auf die einen Monat später eine alle geplanten Features beinhaltende Alpha 2 folgen soll. Auf zwei Beta-Versionen sowie drei Release-Kandidaten folgt dann wiederum am 27. Juni die finale Version 2.0 des Browsers. Im Hinterkopf behalten sollte man dabei, dass es sich bei der Quelle lediglich um einen Entwurf der Roadmap handelt. Zudem munkelt man, dass die Mozilla Foundation schon in der Vergangenheit nicht alle Termine auf den Tag genau einhalten konnte.