News : Maxfield expandiert und ist Amazon-Topseller

, 12 Kommentare

Maxfield hat das Geschäftsjahr 2005 mit einer Umsatzsteigerung von 323 Prozent im Vergleich zum Vorjahr abgeschlossen. Betrug der Umsatz im Geschäftsjahr 2004 noch 9,5 Millionen Euro, so liegt er im Berichtszeitraum 2005 bei 34 Millionen Euro.

Für das kommende Geschäftsjahr 2006 erwartet Maxfield ein starkes Wachstum. Erreichen will dies der geschäftsführende Gesellschafter Franjo Pooth durch den Ausbau der Produktlinien und die Expansion ins europäische Ausland. Neben den traditionellen Bereichen MP3- und Video-Player will Maxfield unter anderem auch Car-Audio-Produkte, Personal-Media- Player (PMP) und neue Portable-DVD-Player auf den Markt bringen. Dazu wird der Vertrieb in das benachbarte Ausland ausgeweitet. In England, Portugal und Spanien wird Maxfield in 2006 den Verkauf seiner Produkte starten. Die Gründung von Vertriebsbüros ist bereits in Angriff genommen.

Maxfield BLACKline 512 MB
Maxfield BLACKline 512 MB

Nachdem Maxfield bereits im Dezember 2004 bei Amazon Deutschland mit dem Max G-Flash die Nummer 1 im Abverkauf im gesamten Elektronik, Foto & PC Bereich war, ist das Unternehmen auch im Dezember 2005 mit dem Maxfield Blackline 512 MB unter den Topsellern bei Amazon. Dabei sollte man jedoch nicht vergessen, dass Maxfield alle Interessenten im eigenen Shop auf Amazon verweist und somit die Verkaufszahlen beeinflusst. Die internationalen Listen von Amazon werden dagegen vom Apple iPod angeführt.