News : Spezifikationen zur GeForce 7900 aufgetaucht

, 138 Kommentare

Während ATi mit der neuen Radeon X1900 XTX bereits vorgelegt hat, ist der Konkurrent nun im Zugzwang, denn die GeForce 7800 GTX 512 ist deshalb nicht mehr die schnellste Grafikkarte auf dem Markt. Nun soll es der G71-Chip bzw. die GeForce 7900 in Kürze richten und die Performancekrone wieder in die USA holen.

Die stets gut informierten Kollegen der VR-Zone haben nun erste konkrete Daten zum neuen Chip und den dazugehörigen Grafikkarten veröffentlicht. So wird es mit der GeForce 7900 GTX und GT zunächst zwei verschiedene Versionen auf Basis des G71 geben. Geht alles glatt, wird die GTX mit insgesamt 32 Pipelines, die GT mit 24 zum Kunden kommen.

Bei den Taktraten gibt es für nVidia ebenfalls neue Rekorde zu vermelden. So soll die GTX standardmäßig mit 650 MHz Chip- und 800 MHz Speichertakt ausgestattet werden. Die GeForce 7900 GT kommt hingegen nur mit 450 MHz für den Chip und 666 MHz für den Speicher daher. Während auf der GTX 512 MB 1,1 ns schneller GDDR3-RAM verbaut werden wird, kommen auf der GT nur 256 MB 1,4-ns-Speicher zum Einsatz.

Falls man diesen Zahlen vertrauen schenken möchte, dürfte es zwischen GTX und GT einen doch recht großen Performanceunterschied geben, der sich wahrscheinlich auch gehörig im Preis niederschlagen wird. Zudem kann man durchaus davon ausgehen, dass die GTX ATis Radeon X1900 XTX in vielen Benchmarks schlagen dürfte.