News : ATi mit Rekordumsatz im 2. Quartal

, 19 Kommentare

Im zweiten Quartal des Fiskaljahres 2006 konnte ATi nach leicht schwächelnden Umsätzen in den vergangenen Monaten mit einem Umsatz von 672 Millionen US-Dollar einen neuen Firmenrekord verbuchen. Dies entspricht einer Steigerungsrate gegebenüber dem ersten Quartal von knapp 14 Prozent.

Der Gewinn nach GAAP betrugt 34,1 Millionen US-Dollar. Als Grund für den Aufschwung nannte ATi auf der Produktseite die Einführung der X1900- und der neuen Mobility-Serien auf X1000-Basis und die Auslieferung von bisher gut 25 Millionen Imageon-Prozessoren für den Handheld-Markt. 80 Prozent des Umsatzes wurden auf dem PC-Markt erwirtschaftet. Der Verkauf von Desktop-Grafikkarten legte um gut zehn Prozent zu.

nVidia und ATi Geschäftsergebnisse im Vergleich
(Vergleichbare Zeiträume gegenübergestellt)
nVidia ATi
Umsatz
In Mio. US-$
Gewinn
In Mio. US-$
Umsatz
In Mio. US-$
Gewinn
In Mio. US-$
Zeitraum
nVidia: Geschäftsjahr 2005 (26.01.04-24.01.05)
ATi: Q3. 2004 bis Q2. 2005 (01.03.04-28.02.05)
Q1. 2005 471,9 21,3 Q3. 2004 491,5 48,6
Q2. 2005 456,1 5,1 Q4. 2004 572,2 61,1
Q3. 2005 515,6 25,9 Q1. 2005 613,9 63,7
Q4. 2005 566,5 48,0 Q2. 2005 608,2 57,2
Zeitraum
nVidia: Geschäftsjahr 2006 (25.01.05-23.01.06)
ATi: Q3. 2005 bis Q2. 2006 (1.03.05-28.02.06)
Q1. 2006 583,8 64,4 Q3. 2005 530,2 -0,4
Q2. 2006 574,8 74,8 Q4. 2005 470,0 -104,0
Q3. 2006 583,4 65,3 Q1. 2006 590,7 7,6
Q4. 2006 633,6 98,1 Q2. 2006 672,0 34,1
Geschäftsergebnisse der Jahre 2001 bis 2004