News : Neuer Zalman CNPS9500 für Intel-Prozessoren

, 18 Kommentare

Der koreanische Cooling-Experte Zalman stellt eine neue Variante seines CPU-Kühlers CNPS9500 vor. Der Neue hört auf die Bezeichnung CNPS9500 AT und ist mit einer PWM-Lüftersteuerung und somit mit einem vierpoligen Lüfteranschluss ausgestattet, wie sie Intel mit dem Sockel 775 vor zwei Jahren eingeführt hat.

Der CPU-Kühler ist kompatibel zu allen Intel Dual-Core-Pentium-, Pentium-4- und Celeron-D-Prozessoren für Sockel 775. Der CNPS 9500 AT basiert auf der bewährten Zalman-Fächerarchitektur in Kombination mit dem patentierten Heatpipe-System aus drei parallel angeordneten, achtförmigen Wärmerohren. Die Heatpipes leiten die Wärme von der Bodenplatte zu den kreisförmig um den 92-mm-Lüfter angeordneten Kupferlamellen. Der zweifach kugelgelagerte SilentFan rotiert mit 1.300 bis 2.650 U/min bei einer Geräuschentwicklung von 18 bis 27,5 dB (Herstellerangabe).

Zalman CNPS9500 AT
Zalman CNPS9500 AT

Die Drehgeschwindigkeit des Lüfters passt sich mit Hilfe des neuen, 4-poligen PWM-Mainboardanschluss' dabei über Pulsweitenmodulation an die CPU-Temperatur an. Das entsprechende Steuersignal kommt zwar vom Mainboard, wird aber direkt vom Prozessor abgezweigt. Der Zalman CNPS9500 AT misst insgesamt 85x112x125 mm und wiegt 530 Gramm. Im Lieferumfang sind Handbuch, Wärmeleitpaste und Montagematerial enthalten. Er ist ab sofort für 49 Euro im Einzelhandel erhätlich.

Zalman CNPS9500 AT
Zalman CNPS9500 AT
Zalman CNPS9500 AT
Zalman CNPS9500 AT
Zalman CNPS9500 AT

Weitere Details zum CNPS9500 AT hält die Webseite von Zalman bereit. Einen detaillierten Test des CNPS9500 hat ComputerBase vor geraumer Zeit veröffentlicht.