News : „Command & Conquer“ geht in die nächste Runde

, 92 Kommentare

Der Publisher Electronic Arts hat eine Fortsetzung des beliebten Action-Strategiespiels „Command & Conquer“angekündigt. Der neue Teil der Serie wird unter dem Namen Tiberium Wars an das in der Community umstrittene „Tiberian Sun“ anknüpfen.

Dabei werden die Entwickler von den EA-L.A.-Studios wahrscheinlich wieder auf eine Art „Rundum-Sorglos-Paket“ setzen, das sowohl im Single- als auch im Multiplayer-Modus vor den Bildschirm fesseln soll. So soll die – so spekuliert Heise Online – hierzulande als Teil vier vertriebene Variante neben brandneuer 3D-Grafik und zahlreichen neuen Einheiten-Typen auf Seiten der Parteien „GDI“ und „NOD“ eine Spectator-Funktion und Voice-Comm-Möglichkeiten mitbringen.

Der letzte C&C-Titel, „Generäle“, entpuppte sich nach einer Überarbeitung hierzulande nach einer anfänglichen Indizierung als Verkaufsschlager. Der erste Teil der Reihe erschien 1995, wurde von Westwood entwickelt und erlangte schnell Kultstatus. Seitdem konnten mit C&C-Titeln immer recht solide Verkaufszahlen erreicht werden. Einzig „Tiberian Sun“ sorgte für kontroverse Diskussionen und spaltet beiderlei, Community und Experten. Mit einem Verkaufsstart von „C&C: Tiberium Wars“ ist 2007 zu rechnen.