News : Linux-Distribution „Kanotix“ sucht Sponsor

, 32 Kommentare

Die aus Knoppix hervorgegangene und seit längerem unabhängig fortgeführte Linux-Distribution Kanotix des deutschen Linux-Hackers Jörg Schirottke aka Kano sucht dringend nach einem seriösen Sponsor für das eigene Webhosting.

Wie Ihr sicher bereits bemerkt habt, kommt es zunehmend zu Unterbrechungen bei der Erreichbarkeit unserer Web Site, des Forums und des Repositories. Das liegt daran, dass Euch Kanotix so gut gefällt, und auch immer mehr neue Kanotix-Freunde zu uns finden. So erfreulich das ist, gibt uns das auch technische Probleme mit dem Web Server zu lösen. Kanotix

Kanotix erwartet weiteren Zustrom von Usern und möchte aus diesem Grund bereits jetzt vorsorgen, um auch zukünftige Anforderungen der Nutzer gerecht werden zu können. Die derzeit vorgehaltene Serverkonfiguration sei hierfür zu klein und zudem auch nur noch eingeschränkt weiter ausbaufähig, so dass man die technischen Grenzen des Systems bereits in diesem Stadium am Horizont auf die Betreiber zukommen sieht.

Kanotix sucht nun idealerweise einen seriösen Sponsor, der sich der Aufgabe der Finanzierung des gewünschten Serversystems („Dual Core, nicht unter acht GB RAM, gute Anbindung in Europa“) zu stellen vermag. Desweiteren wünscht sich das Team um Jörg „Kano“ Schirottke eine Mirrorlösung auf der anderen Seite des Atlantiks in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Dass die Serversysteme allesamt mit der Linux-Distribution Debian sowie der eigenen Distribution „Kanotix“ betrieben werden sollen, versteht sich in einem solchen Fall schon fast von selbst.