News : EVGA mit neuer Grafikkartenserie

, 53 Kommentare

Im Rahmen der neuen Signature-Serie möchte der Grafikkartenhersteller EVGA ab sofort besondere Produkte mit einem Bündel exklusiver Zusatzdienstleistungen anbieten. Das erste Modell der Serie stellt die heute präsentierte e-GeForce 7900 GT Signature dar.

EVGA GeForce 7900 GT Signature
EVGA GeForce 7900 GT Signature

Mit einem Chiptakt von 600 MHz und einem Speichertakt von 800 MHz (1600 MHz effektiv, 256 MB) übertrifft die Platine nicht nur das Serienmodell (450/660 MHz) um Längen, auch EVGAs bisher schnellste 7900-GT-Variante, die 7900 GT KO SuperClocked (550/790 MHz), wird nochmals übertroffen. GPU und Speicher werden von einem im Hause EVGA selbst entwickelten Kupferkühler auf Temperatur gehalten.

Käufer einer Karte der Signature-Serie erhalten die für EVGA übliche lebenslange Garantie, einen exklusiven 7-Tage-24-Stunden-Telefonservice, eine eigene Adresse für Support-Anfragen per E-Mail und den Status Signature Member im EVGA-Forum. In EVGAs Step-Up-Programm werden Signature-Karten-Inhaber bevorzugt behandelt. Das Step-Up-Programm erlaubt es unter der Einhaltung einer ganzen Reihe von Voraussetzungen, binnen 90 Tagen nach dem Kauf einer EVGA-Karte auf ein neueres Modell umzusteigen und nur die Kostendifferenz tragen zu müssen. Einmalig bietet sich dem Käufer des Weiteren die Möglichkeit, kostenlos ein Spiel aus einer Liste von Spielen aus dem Jahr 2006 auszuwählen.

Jede Karte wurde darüber hinaus in 3D-Anwendungen wie dem 3DMark06 auf ihre Funktionstüchtigkeit hin getestet und trägt – als namensgebende Eigenschaft der Serie – die Unterschriften des Vertriebs-Vizepräsidenten, des IT-Direktors und des Labor-Managers von EVGA.

Die unverbindliche Preisempfehlung der Karte beträgt in den USA 399,99 US-Dollar.