News : Google setzt auf Video-Werbung

, 17 Kommentare

Der Suchmaschinen-Mogul Google stellt sich immer breiter auf. Jetzt soll die Etablierung von Video-Werbung zu einem weiteren Standbein des Unternehmens werden. Direkter Konkurrent hierbei: Das Fernsehen.

Allein in den USA liegt die Summe für Werbeaufwendungen im Internet bei satten 12,5 Milliarden US-Dollar. Für die Werbung im TV-Kabelnetz werden jährlich bis zu 18,9 Milliarden Dollar ausgegeben – Tendenz in beiden Fällen: steigend. Die Video-Werbung könnte, wenn man den Vorstellungen der Google-Offiziellen folgt, nach und nach die Werbeetats der Mediaagenturen für sich gewinnen. Großer Verlierer wäre dann das Medium Fernsehen, das derzeit einen Großteil des Kuchens abgreift. Dabei setzt Google auf dem Papier auf seriöse, den Benutzer nicht aufdringlich penetrierende Werbetrailer: „Wir bieten ein sehr, sehr unaufdringliches Werbeprodukt an“, so Gokul Rajaram von Google Adsense. So soll die Werbung als Standbild integriert werden. Nur wenn der Benutzer durch einen Klick bestätigt, am Inhalt interessiert zu sein, soll die Vorstellung beginnen. Die Werbeoffensive soll bereits in den kommenden Tagen starten und direkt über die Google-Server abgewickelt werden.