News : Intel: Neue Low-Cost Dual-Core CPUs

, 25 Kommentare

Als Reaktion auf den mittlerweile – aufgrund des sehr niedrigen Preises – recht beliebten Pentium D 805 bereitet der Branchenriese Intel die Einführung von zwei neuen günstigen Dual-Core Modellen für den Desktop-Bereich vor.

Hinter den Modellen Pentium D 915 (2,8 GHz) und 925 (3,0 GHz) verbergen sich zwei fast vollständige, in 65 nm gefertigte Presler-Kerne, die beide, im Gegensatz zu den übrigen Modellen aus der Pentium D 9x0 Serie, lediglich auf Intels Virtualisierungs-Techik „Vanderpool“ verzichten müssen. Dem kleinen 915 fehlt zudem die Unterstützung für Intels Enhanced Speedstep-Technologie (EIST).

Trotz bald erscheindenen Core 2 Duo kommen Pentium D 915 und 925, Quelle: HKEPC.com
Trotz bald erscheindenen Core 2 Duo kommen Pentium D 915 und 925, Quelle: HKEPC.com

Anders als beim Pentium D 805 beträgt der Frontside-Bus nicht mehr 533, sondern sogar 800 MHz, und der Second-Level-Cache ist mit insgesamt 4 MB (2x2 MB) auf das Doppelte des aktuellen Pentium D 805 (Codename: Smithfield) angewachsen.

Beide Modelle sollen im 3. Quartal für unter 150 Dollar auf den Markt kommen.

Mit Dank an Simon Knappe
für das Einsenden dieser Meldung!