News : MSI stellt „RX1900GT-VT2D256E“ vor

, 31 Kommentare

Auch wenn in wenigen Tagen die nächste Generation von ATis Grafikchips auf den Markt geworfen werden wird, bleiben einige Grafikkarten der aktuellen Radeon-X1900-Serie bestehen. Dazu gehört auch MSIs neue „RX1900GT-VT2D256E“, die am heutigen Dienstag erstmals offiziell der Öffentlichkeit präsentiert worden ist.

Diese soll laut Hersteller MSI eine hochklassige Performance zu einem mittelklassigem Preis bieten. Dazu rüstet man die Grafikkarte mit ATis R580-Chip und 256 MB Videospeicher aus. Während man den Chip mit 575 MHz betreibt, spricht man den verbauten RAM vom Typ „GDDR3“ mit realen 600 MHz an (effektiv ergibt dies 1,2 GHz). Darüber hinaus besitzt dieser eine minimale Zugriffszeit von 1,4 ns und wird über ein 256 Bit breites Speicherinterface an den R580 angebunden.

MSI RX1900GT-VT2D256E
MSI RX1900GT-VT2D256E

Mittels MSIs „D.O.T.“-Technik lassen sich Chip und Speicher um bis zu zehn Prozent übertakten – natürlich ohne Verlust der gewährten Garantie. Neben zwei DVI-I-Ausgängen verfügt die Karte über einen kombinierten Composite/S-Video/YUV-Signal-Aus- und Eingang. Letzteres kann zur Digitalisierung von analogem Filmmaterial genutzt werden. Im Lieferumfang sind passende Adapter und Kabel zum Anschluss an einen Fernsehers oder einem anderen analogen Wiedergabe-Gerät bzw. zur Verbindung einer analogen Videoquelle an den PC über Composite, S-Video oder YUV (HDTV) enthalten.

Die RX1900GT-VT2D256E ist inklusive eines Softwarepackages ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299,- Euro erhältlich.