News : Microsoft veröffentlicht drei Sicherheitsbulletins

, 23 Kommentare

Zum gestrigen Patchday-Dienstag veröffentlichte der Softwaregigant aus Redmond drei Sicherheitsbulletins. Zwei Bulletins sind an die Windows-Betriebssysteme gerichtet, während ein Bulletin sich einem Problem in Microsoft Office annimmt. Auch in diesem Monat wird ein Bulletin von Microsoft als kritisch eingestuft.

Da auch diesen Monat kritische Bulletins veröffentlicht werden, empfehlen wir allen die jeweiligen Updates schnellstmöglich einzuspielen, um Exploits zuvor zu kommen.

Wie gewöhnlich steht auch diesen Monat eine Zusammenfassung auf den Technet-Seiten zur Verfügung. Für Administratoren gibt es auch ein ISO-Image, das alle Updates dieses Patchdays in allen Sprachen enthält. Aktualisiert wurde auch das Tool zum Entfernen bösartiger Software, welches nun in Version 1.20 vorliegt.

Nutzer von Microsoft Office Outlook 2003 können auch diesen Monat eine aktualisierte Version der Junk-E-Mail Signatur beziehen. Dabei enthält dieses Update alle bisher veröffentlichten Signaturenupdates. Weiterhin wurde ein Update veröffentlicht, welches die Fehlermeldung „0x80070002“ beim Aktualisieren von Windows über Windows Update, Microsoft Update, SMS 2003, SUS 1.0 oder WSUS 2.0 behebt.

Downloads