News : GMX setzt auf Kino

, 8 Kommentare

Der Druck im Free-Web-Mail Markt wächst. Da verwundert es nicht, dass die großen Provider auch hierzulande neue Wege gehen. GMX versucht nun, sich über ein eigenes Kino-Portal zu profilieren, welches den Benutzern alle relevanten Informationen und Inhalte zum Thema Kino und Kinofilme liefern soll.

Vom Kino-Planer über eine Filmdatenbank und die stets aktuelle Movie Top Ten bis hin zu neuesten Trailern, die kostenlos und ohne die Installation von zusätzlicher Software frei verfügbar sein sollen, soll das neue Portal alles beinhalten, was den Benutzer reizen könnte. „Beim interaktiven Kino-Portal haben wir großen Wert darauf gelegt, einen umfangreichen Informationspool und Specials zu ausgesuchten Filmen mit Service-Elementen zu verbinden“, kommentierte dazu Eva Heil, Geschäftsführerin von GMX. Ob das Portal es vermag, etablierte Größen wie beispielsweise Kino.de zu verdrängen, bleibt indes abzuwarten.