News : Adobe ermöglicht Online-Videobearbeitung

, 9 Kommentare

Adobe bietet erstmals die Nutzung seiner Technologie über einen Web-Service und eröffnet Anwendern über das Internet so die Möglichkeit, Videos zu bearbeiten. Durch die Kooperation mit Photobucket wird das neue, kostenfreie Angebot direkt in die Foto- und Video-Sharing-Plattform integriert.

So haben über 35 Millionen Kunden von Photobucket die Möglichkeit, ihre Aufnahmen durch das Hinzufügen von Musik, Effekten, Übergängen und Titeln zu personalisieren. Außerdem lassen sich Clips neu anordnen, zuschneiden und aufteilen. Mit dieser Vereinbarung erweitert Adobe den Zugang zu seiner Videotechnologie, die in Produkten wie Adobe Premiere Elements und Adobe Premiere Pro zum Einsatz kommt.

Adobe erwartet überdies, in den kommenden Monaten weitere Kooperationen mit Internet-Anbietern und anderen Firmen aus dem Medienbereich bekannt geben zu können. Die daraus resultierenden kostenfreien Angebote sollen über Werbeeinnahmen finanziert werden und einfache Upgrade-Möglichkeiten auf Produkte wie Adobe Premiere Elements und Adobe Photoshop Elements bieten.

Der Einsatz der Videowerkzeuge wird zunächst als Public Beta den Premium-Kunden von Photobucket zugänglich sein und voraussichtlich ab März 2007 allen 35 Millionen Photobucket-Mitgliedern als kostenloses Angebot zur Verfügung stehen.