News : Intel stellt Mobile Core 2 Extreme X7800 vor

, 39 Kommentare

Intel hat heute seine erste Extreme Edition für Notebooks vorgestellt. Der neue Bolide hört auf die Bezeichnung Core 2 Extreme X7800 Mobile. Basierend auf der Core Mikroarchitektur handelt es sich um einen 2,6 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor, der mit 4 MB Shared L2-Cache und einem 800 MHz schnellen Frontside-Bus ausgerüstet ist.

Zugleich verfügt die CPU über alle bekannten Energiesparfunktionen der Core 2 Duo-Reihe (Merom-Core), wie Intel Intelligent-Power-Capability oder Intel Dynamic Power Coordination. Zu den weiteren Features gehören die Virtualization Technology (Codename Vanderpool), Enhanced Speedstep Technology (Codename Geyserville), die 64-Bit-Erweitertung AMD64/EM64T/Intel 64 und Support für das seit dem Windows XP Service Pack 2 unterstützte Execute Disable Bit (XD-Bit). Wie bei allen Extreme-Editions wurde außerdem die Multiplikatorsperre entfernt.

Der Prozessor besitzt eine Thermal Design Power (TDP) von 44 Watt. Der bislang schnellste Core 2 Duo Mobile, der mit 2,4 GHz getaktete T7700, besitzt dagegen eine TDP von lediglich 35 Watt. Der neue Chip ist ab sofort für 851 US-Dollar bei der Abnahme von 1000 Stück verfügbar, während der T7700 derzeit ab 450 Euro den Besitzer wechselt. Für die Extreme Editionen liegen noch keine Ladenpreise vor. Es ist jedoch keine Überraschung, wenn man sich den freien Multiplikator, den 200 MHz höheren Prozessortakt und die in Folge dessen bis zu 8 Prozent höhere Performance in ausgesuchten Anwendungen recht teuer erkaufen muss – so sind sie halt, die Extreme Editions.