News : Erste Gerüchte zu Features der Xbox 720

, 177 Kommentare

Die Kollegen von Xbox Evolved (XE) sind dafür bekannt, in regelmäßigen Abständen diverse Gerüchte zu den Konsolen von Microsoft in die Welt zu setzen. Dabei handelt es sich zu einem nennenswerten Teil um Inhalte, die einige Zeit später tatsächlich eintreten.

So prophezeite die Webseite beispielsweise bereits ein Jahr vor Veröffentlichung der Xbox 360, dass die neue Generation der Microsoft-Konsole optional über eine Festplatte verfügen werde. Was man aber nun über die nächste Xbox-Generation erfahren haben will, ist weit unkonventioneller und geht deutlich über die sicher vorhandene Möglichkeit, Spielerdaten zu transferieren, hinaus. Demnach wird das neue Produkt, das irgendwann zwischen 2010 und 2012 erscheinen wird, neben einer obligatorischen Abwärtskompatibilität auch eine echte Aufwärtskompatibilität bieten. Dies bedeutet, dass Xbox 360 Titel auf der neuen Xbox nicht nur laufen, sondern auch besser aussehen würden.

Dabei spricht der Artikel von XE explizit nicht von den konventionellen Verbesserungen wie einer etwas schärferen Darstellung, sondern von einem komplett neuen Spielerlebnis, das dank einer neuen Technik erreicht werden soll. Inwieweit sich alte Titel grafisch den dann neuen Erscheinungen aufgrund dieser neuen, ominösen Technik angleichen würden, lässt der Bericht aber offen. Das gegebene Beispiel, wonach das Feature sich so auswirken würde, wie wenn man Crysis zunächst auf einem Standard- und danach auf einem Highend-System spielt, vermittelt eine guten Eindruck davon, wovon hier tatsächlich die Rede ist. Neben der visuellen Verbesserung könnte es aber auch zusätzlich komplett neue Inhalte zu diversen Spielen geben, die über Downloads distributiert werden und den Kompatibilitätsfaktor weiter aufwerten würden.

Folgt man dem Gerücht weiter, so ist Microsoft aktuell in der heißen Phase der Entwicklung des Features. Dieses könnte schon bald den Entwicklern bei den einschlägigen Spieleschmieden vorgestellt werden. Spätestens dann sollte es neue Informationen geben, da andernfalls davon auszugehen ist, dass XE dieses Mal eine Ente produziert hat.