News : Erste Alpha-Version von Opera 10 verfügbar

, 40 Kommentare

Opera Software hat heute eine erste Alpha-Version des nächsten großen Browser-Updates auf Version 10 zum Download bereitgestellt. Die Alpha soll vor allem einen ersten Blick auf die neue Renderengine Opera Presto 2.2 geben.

Verglichen mit der im Juni dieses Jahres mit Opera 9.5 veröffentlichten Version 2.1 der Renderengine soll der Geschwindigkeitsvorteil rund 30 Prozent betragen. Zudem soll auch die Konformität mit den aktuellen Webstandards weiter verbessert worden sein, so dass die aktuelle Alpha im Acid3-Test die vollen 100 Punkte erreicht. Dies ist in Anbetracht der Tatsache, dass die Entwickler das Bestehen des Tests bereits im März bekannt gaben, allerdings auch nicht weiter verwunderlich. Auch für Entwickler soll die neue Browserversion neue Möglichkeiten bieten. Weitere Neuerungen beinhalten beispielsweise eine Echtzeit-Rechtschreibprüfung und eine Funktion für automatische Updates. Mit dem integrierten E-Mail-Client lassen sich E-Mails künftig auch mit HTML formatieren. Eine Beta-Version von Opera 10 inklusive neuer Features ist für Anfang nächsten Jahres geplant, bevor in der zweiten Jahreshälfte die finale Version erscheinen soll. Weitere Informationen zu den Neuerungen der Alphaversion gibt es auf der Opera-Webseite.

Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass es sich bei der Alpha um eine sehr frühe Programmversion handelt, die mit entsprechender Vorsicht behandelt und auf kritischen Systemen nicht installiert werden sollte!

Downloads

  • Opera

    4,5 Sterne

    Alternativer Browser, nutzt ab Version 15 die von Chrome bekannte Rendering-Engine Blink.

    • Version 41.0.2353.69 Deutsch
    • Version 12.18 Deutsch
    • Version 12.16, Linux, macOS