News : GeForce GTX 285 für Mac ab Juni?

, 35 Kommentare

Computerhardware wird primär immer für den PC vorgestellt, während Mac-Komponenten aufgrund der geringeren Verbreitung der Apple-Komponenten eher selten sind. Dementsprechend gibt es auch nicht gerade eine Flut von Grafikkarten für den etwas anderen Computer.

Vor allem schnelle Grafikkarte sind oft Fehlanzeige für einen Mac. Wie die Kollegen von Engadget herausfinden konnten, scheint dies zumindest für Nvidia bald nicht mehr zu gelten. Denn so konnte man ein Bild einer GeForce GTX 285 von EVGA auftreiben, auf dem die Karte ersichtlich als „Mac Edition“ gekennzeichnet ist. Im Juni soll die Karte dann in den Verkauf gehen. In wie weit die Mac Edition identisch mit der PC-Version der GeForce GTX 285 ist, bleibt aber noch unklar.

EVGA geForce GTX 285 Mac Edition
EVGA geForce GTX 285 Mac Edition
35 Kommentare
Themen:

Ergänzungen aus der Community

  • MountWalker 30.04.2009 10:29
    ... MacOS X ist das derzeit einzige bestriebssystem, was die garfikkarte schon von haus aus nutzt um zum bespiel die effekte anzuzeigen. ... zappels
    Nein, ist es nicht, Windows nutzt genau dafür seit Vista die Grafikkarte und auf X11-Systemen (bspw. Linux-Systeme) nutzen Compiz/Beryll (seit ettlichen Jahren), e17 und KDE 4 die Grafikkarte für Fensterkompitionierung und Effekte. Der VideoLAN-Client kann seit ettlichen Jahren die Videoausgabe als reine Textur von der Grafkkarte berechnen lassen, der Windows Media Player kennt diese Funktion auch schon ewig, was bspw. im Media Player Classic deutlich wurde, weil man drt die Option weniger verklausuliert lesen und einstellen konnte.

    @ Notwendigkeit einer Mac-Edition

    Wird immer behautet, es läge an einer überwältigend technisch anderen Firmware, was sich mir aber nicht erschließt, weil ich schon ne Geforce 6800 Mac Edition im PC hatte, die mit dem PC keine Probleme hatte und andererseits eine EFI-Kompatibilität für einen PC ja auch nicht ganz unsinnig ist - schließlich läuft mein Schreibtisch-PC bereits mit (U)EFI. Komischerweise gibts von Hardware-Review-Seiten bisher scheinbar keine Tests bzgl. PC-Karten im Mac und von niemandem eine Erklärung, warum man eine andere Firmware brauche. Vermutlich gehts dabei nur darum, dass in der "Mac-Firmware" eine Identifikationsnummer steckt, die vom Mac überprüft wird.