News : Premiere der PowerColor Radeon HD 4890 PCS+

, 62 Kommentare

Am Donnerstag der vergangenen Woche war es so weit und ATi präsentierte die Radeon HD 4890 der Öffentlichkeit. Bereits seit dem ersten Tag gibt es entsprechende Exemplare zu kaufen, die jedoch alle dem Referenzdesign entsprechen. Einzig bei den Taktraten gibt es bereits verschiedene Versionen.

PowerColor wird nun einer der ersten Hersteller sein, die eine Radeon HD 4890 abseits des Referenzdesigns ins eigene Portfolio aufnehmen werden. Der Name der Karte wird „Radeon HD 4890 PCS+“ lauten, womit der 3D-Beschleuniger nicht nur mit einem anderen Kühler ausgestattet, sondern auch höhere Taktraten bieten wird. Unseren Lesern können wir nun ein erstes Bild der PowerColor Radeon HD 4890 PCS+ anbieten, das sich deutlich von der Standard-Karte abhebt. Dabei handelt es sich aber noch um ein Vorserienexemplar. Es ist möglich, dass die finale Version etwas anders aussehen wird.

So verwendet PowerColor ein anderes PCB (10 Layer) und hat offensichtlich auch die Stromversorgung geändert. Der Dual-Slot-Kühler stammt erneut von Zerotherm und kommt mit mehreren Heatpipes sowie einem großen Axiallüfter daher, der über eine interne Lüftersteuerung verfügen wird. Für den Betrieb der Grafikkarte benötigt man weiterhin zwei Sechs-Pin-Stromstecker.

PowerColor Radeon HD 4890 PCS+
PowerColor Radeon HD 4890 PCS+

Die Taktrate der GPU ist noch nicht völlig in trockenen Tüchern. Aktuell läuft die Radeon HD 4890 PCS+ in den eigenen Labors mit 920 MHz (Standard: 850 MHz), wobei PowerColor aber 950 MHz anvisiert. Ob dieses Ziel erreicht werden kann, ist noch unbekannt. Der 1.024 MB große GDDR5-Speicher taktet mit 2.200 MHz, 250 MHz schneller als das Referenzdesign. Vor Ende des Monats soll die Radeon HD 4890 PCS+ auf den Markt kommen.

Darüber hinaus wird es ebenfalls eine Radeon HD 4890 LCS von dem taiwanesischen Hersteller geben. Weitere Details zu dem Produkt sind aber noch nicht bekannt.